UNIGE document Book Chapter
previous document  unige:97821  next document
add to browser collection
Title

Literatur aus der Sicht von Text- und Diskurslinguistik

Author
Published in Betten, A. & Fix, U. & Wanning, B. Handbuch Sprache in der Literatur. Berlin: De Gruyter. 2017
Collection Handbücher Sprachwissen; 17
Abstract Der Beitrag setzt an dem unbefriedigenden Nebeneinander von germanistischer Literaturwissenschaft und Linguistik an, hebt aber hervor, dass beide Subdisziplinen in den vergangenen Jahrzehnten ähnliche Entwicklungen durchgemacht haben. Neben einer enormen Erweiterung des Gegenstandsbereichs und der Diversifizierung von Untersuchungsansätzen gehören dazu insbesondere die Annahmen, dass Textualität und Literarizität zugeschriebene Merkmale sind (im Sinne des Konstruktivismus) und die Kategorie (literarischer) Text entsprechend dem Prototypenkonzept zu behandeln ist. Da eine eindeutige Zuweisung bestimmter Merkmale sich als unmöglich erwiesen hat, wird vorgeschlagen, die Merkmale in Beschreibungsdimensionen umzudeuten, die sich auf sprachliche Äußerungen aller Art anwenden lassen. Im Einzelnen werden drei Literarizitätsmerkmale auf allgemeinere Eigenschaften zurückgeführt: Poetizität ist verbunden mit hohem Gestaltungsaufwand, Fixierung (Schriftlichkeit) wird operationalisiert als Geltungsdauer und Überlieferungswert,Fiktionalität schließlich lässt sich in der allgemeinen Frage nach Bezugswelten aufheben.
Keywords Linguistique textuelleAnalyse du discoursTextes littérairesFictionalitéPrototypes
Identifiers
ISBN: 978-3-11-029789-8
Full text
Structures
Citation
(ISO format)
ADAMZIK, Kirsten. Literatur aus der Sicht von Text- und Diskurslinguistik. In: Betten, A. & Fix, U. & Wanning, B. (Ed.). Handbuch Sprache in der Literatur. Berlin : De Gruyter, 2017. (Handbücher Sprachwissen; 17) https://archive-ouverte.unige.ch/unige:97821

86 hits

3 downloads

Update

Deposited on : 2017-10-20

Export document
Format :
Citation style :