UNIGE document Report
previous document  unige:92322  next document
add to browser collection
Title

Geschlechtergerechte Behördentexte. Linguistische Untersuchungen und Stimmen zur Umsetzung in der mehrsprachigen Schweiz. Forschungsbericht

Authors
Tunger, Verena
Schaeffer-Lacroix, Eva
Publication Genève, 2017
Description 237 p.
Abstract Wie wird die sprachpolitische Forderung nach sprachlicher Gleichbehandlung von Mann und Frau in amtlichen Texten umgesetzt? Dieser Bericht präsentiert Ergebnisse des Forschungsprojekts Sprachpolitik und Sprachgebrauch in der mehrsprachigen Schweiz: Personenbezeichnungen in der Behördensprache. Er gibt eine Einführung zur sprachpolitischen Situation der Schweiz in Bezug auf geschlechtergerechte Sprache, stellt die Resultate der Korpusarbeit vor, die sich mit den zwischen 1849 und 2014 im Bundesblatt veröffentlichten Texten beschäftigt hat, fasst Aussagen von Behördenvertreterinnen und -vertretern zur praktischen Umsetzung zusammen und diskutiert die wichtigsten Befunde. Zwei umfangreiche Anhänge dokumentieren, wie das Thema beim Bund und in ausgewählten Kantonen bislang behandelt worden ist und welche regulierenden Dokumente dazu in den letzten mehr als dreissig Jahren schweizweit erschienen sind. === Ce rapport est issu du projet de recherche Politique linguistique et usage de la langue dans la Suisse plurilingue: noms communs de personne dans le langage administratif. Il contient notamment les résultats de l’analyse de la Feuille fédérale et ceux des entretiens menés avec différentes personnes représentant les administrations cantonales et fédérale. Deux annexes présentent d’une part les portraits des administrations étudiées et d’autre part une chronologie suisse en matière de langage non sexiste. La partie principale de ce rapport est rédigée en allemand. Les indications concernant la structure du rapport et la méthodologie ainsi que la conclusion générale du rapport sont traduites en français. === Questo rapporto è il frutto del progetto di ricerca Politica linguistica e uso del linguaggio nella Svizzera plurilingue: nomi comuni di persona nel linguaggio amministrativo. Presenta i risultati dell’analisi del Foglio federale e quelli delle interviste realizzate a rappresentanti delle autorità federali e cantonali. I due allegati contengono una breve descrizione delle autorità analizzate e una panoramica cronologica dell’uso non sessista della lingua in Svizzera. Il corpo centrale del rapporto è redatto in tedesco. Sono state tradotte le note esplicative concernenti la struttura del rapporto e la metodologia e le conclusioni generali alla fine del rapporto.
Keywords SuisseSchweizSvizzeraSvizraFrançaisAllemandItalienRomancheLangue administrativeAdministrationÉgalitéFéminisationLangue non-sexisteEntretiensInterviewsLinguistique des corpusDocumentation
Full text
Report (Published version) (5.2 MB) - public document Free access
Structures
Project FNS: 143585
Citation
(ISO format)
ELMIGER, Daniel, TUNGER, Verena, SCHAEFFER-LACROIX, Eva. Geschlechtergerechte Behördentexte. Linguistische Untersuchungen und Stimmen zur Umsetzung in der mehrsprachigen Schweiz. Forschungsbericht. 2017 https://archive-ouverte.unige.ch/unige:92322

123 hits

66 downloads

Update

Deposited on : 2017-03-03

Export document
Format :
Citation style :