UNIGE document Scientific Article
previous document  unige:55151  next document
add to browser collection
Title

Das Lesen von literarischen Prosatexten im handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht. Was lehren die Lehrer, was lernen die Schüler?

Author
Published in Deutsch als Fremdsprache. 2014, no. 2, p. 97-108
Abstract Der vorliegende Artikel handelt vom fremdsprachlichen Lesen und Schreiben (L2) in der Schule und geht im Besonderen dem handlungs- und produktionsorientierten Umgehen mit literarischen Prosatexten nach. Anhand von Videoaufnahmen in zwei Genfer Gymnasialklassen (2. Jahr) wird analysiert, welchen Einfluss dieser Ansatz auf die didaktischen Lehrergesten hat und ob und inwiefern er das Leseverstehen und die Interpretation eines Textes von Kafka bei den Schülern unterstützt. Resultate zeigen, dass der Lehrerdiskurs sich mehr auf Anweisungen zur Schreibaufgabe als auf spezifische Inhalte oder Kompetenzen, die das Lesen eines literarischen Textes erfordern, konzentriert. Schülertexte lassen darauf schließen, dass die Lernenden sich wenig interpretatorisch mit dem Text auseinandersetzen.
Keywords Approche par tâchesEnseignement de la littératureAllemand langue étrangèreGestes didactiques
Full text
Structures
Research group Didactique(s) des langues étrangères
Citation
(ISO format)
JACQUIN, Marianne. Das Lesen von literarischen Prosatexten im handlungs- und produktionsorientierten Literaturunterricht. Was lehren die Lehrer, was lernen die Schüler?. In: Deutsch als Fremdsprache, 2014, n° 2, p. 97-108. https://archive-ouverte.unige.ch/unige:55151

222 hits

2 downloads

Update

Deposited on : 2015-04-07

Export document
Format :
Citation style :