en
Book
Open access
German

Die "krumme Bahn der Sinnlichkeit" : Sehen und Wahrnehmen in Optik, Naturforschung und Ästhetik des 17. und 18. Jahrhunderts

ContributorsDueck, Evelynorcid
Number of pages420
PublisherPaderborn : Brill Fink
Collection
  • Laboratorium Aufklärung; 37
Publication date2022-09-23
First online date2022-09-19
Abstract

Der Epoche der Aufklärung wird nicht nur eine besondere Vorliebe für den Sehsinn und das Licht nachgesagt, sondern auch ein bestimmtes ‚Wahrnehmungsmodell‘, das von dem Topos des kalten, distanzierten und klassifizierenden Blicks geprägt sei. Ausgehend von einem vereinzelt formulierten Zweifel an dieser Zuordnung sowie neueren Tendenzen in der Aufklärungsforschung geht die vorliegende Arbeit der Frage nach, ob sich ein solches Wahrnehmungsmodell im 17. und 18. Jahrhundert tatsächlich nachweisen lässt.

ger
Keywords
  • Visuelle Wahrnehmung
  • Visuelle Wahrnehmung
  • Literatur
  • Deutsch
Citation (ISO format)
DUECK, Evelyn. Die ‘krumme Bahn der Sinnlichkeit’ : Sehen und Wahrnehmen in Optik, Naturforschung und Ästhetik des 17. und 18. Jahrhunderts. Paderborn : Brill Fink, 2022. (Laboratorium Aufklärung) doi: 10.30965/9783846767405
Main files (1)
Book (Published version)
Identifiers
ISBN978-3-8467-6740-5
117views
48downloads

Technical informations

Creation11/29/2022 2:34:00 PM
First validation11/29/2022 2:34:00 PM
Update time03/16/2023 9:07:45 AM
Status update03/16/2023 9:07:44 AM
Last indexation02/01/2024 9:15:03 AM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack