en
Doctoral thesis
German

Konkurrierende AGB (Battle of forms): Ein weltweiter Vergleich und Lösungsvorschlag

ContributorsAden, Félix
Defense date2019-10-14
Abstract

Diese Untersuchung behandelt den sogenannten battle of forms. Das ist der Konflikt, der entsteht, wenn die vertragschließenden Parteien in einem Vertragsverhältnis ihre jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) anwenden wollen, ohne sich darüber zu einigen, wessen AGB gelten sollen. Zum battle of forms kommt es dadurch, dass in der Praxis Terminvorgaben und wirtschaftliche Zwänge die Parteien veranlassen, ihre Aufmerksamkeit auf das Kerngeschäft zu richten, darüber aber bewusst offenlassen oder übersehen, dass eine Einigung über die als minder wichtig angesehenen Nebenabreden – die üblicherweise in AGB niedergelegt sind –nicht erzielt wurde. Aus rechtlicher Sicht geht es um die Frage, ob und in welchem Umfang zwischen den Parteien ein Konsens besteht, obwohl ihre Willenserklärungen hinsichtlich der AGB nicht deckungsgleich sind. Es ist der Frage nachzugehen, ob ein Vertrag zustande kommt, welchen Inhalt dieser Vertrag hat und nach welchen Kriterien zu entscheiden ist, ob die AGB der einen oder der anderen Partei gelten sollen.

ger
Keywords
  • Battle of forms
  • Droit comparé
  • Comparative contract law
  • Standard terms and conditions
  • AGB
Citation (ISO format)
ADEN, Félix. Konkurrierende AGB (Battle of forms): Ein weltweiter Vergleich und Lösungsvorschlag. 2019. doi: 10.13097/archive-ouverte/unige:125834
Main files (1)
Thesis
accessLevelPrivate
Identifiers
402views
1downloads

Technical informations

Creation11/05/2019 10:41:00 AM
First validation11/05/2019 10:41:00 AM
Update time03/15/2023 6:18:59 PM
Status update03/15/2023 6:18:58 PM
Last indexation01/29/2024 10:03:22 PM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack