en
Proceedings chapter
German

Kompetenzaufgaben für Ältere

PublisherDortmund : GfA-Press
Publication date2011
Abstract

Bei fast allen alternden Menschen treten in unterschiedlicher Ausprägung typische Veränderungen auf. Vor allem nimmt die körperliche und physiologische Leistungsfähigkeit ab. Es sind aber nicht nur Veränderungen zu merken, die zu Leistungseinbußen führen. Viele Fähigkeiten bleiben vom Prozess des Alterns unberührt oder reifen erst im fortgeschrittenen Alter. Nachlassende Fähigkeiten lassen sich durch Simulationen gut nachbilden. Fähigkeiten, die vom Alter unberührt bleiben bzw. sich im Laufe des Lebens entwickeln und verbessern, können dagegen nur schwer simuliert werden. Im vorliegenden Forschungsprojekt sollen daher sowohl arbeitsrelevante Stärken wie Schwächen älterer Menschen sowie deren zugrundeliegende Mechanismen detailliert identifiziert und erfahrbar gemacht werden. Tests, anhand derer gezeigt werden kann, dass ältere gegenüber jüngeren Personen in bestimmten Bereichen gleich gut oder sogar besser abschneiden, werden erprobt und weiter entwickelt.

Citation (ISO format)
FREIBERG, Susan et al. Kompetenzaufgaben für Ältere. In: Mensch, Technik, Organisation – Vernetzung im Produktentstehungs- und -herstellungsprozess. 57. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft. Dortmund : GfA-Press, 2011.
Main files (1)
Proceedings chapter (Published version)
accessLevelRestricted
Identifiers
  • PID : unige:98307
440views
0downloads

Technical informations

Creation10/04/2017 4:04:00 PM
First validation10/04/2017 4:04:00 PM
Update time03/15/2023 2:13:26 AM
Status update03/15/2023 2:13:26 AM
Last indexation01/17/2024 1:08:05 AM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack