UNIGE document Scientific Article
previous document  unige:77052  next document
add to browser collection
Title

Wirtschaftspolitischer Handlungsspielraum im Zeitalter der Globalisierung: Eine Empirische Untersuchung am Beispiel von Währungskrisen

Authors
Walter, Stefanie
Published in Politische Vierteljahresschrift. 2008, vol. 49, no. 3, p. 464-490
Abstract n diesem Artikel wird die weit verbreitete Ansicht untersucht, dass Wäh- rungskrisen geradezu beispielhaft den durch die Globalisierung geschwundenen Handlungsspiel- raum der nationalen Politik symbolisieren. Wir zeigen, dass Regierungen trotz spekulativen Drucks durchaus verschiedene Handlungsoptionen haben. Ob sich Regierungen dem Druck der Finanzmärkte beugen oder nicht, ist dabei nicht nur eine Frage der ökonomischen Rahmenbedin- gungen, sondern auch eine Frage politischer Erwägungen. Politische Interessen, Institutionen und Ereignisse beeinflussen den Ausgang einer Währungskrise signifikant. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Politik auch in stark internationalisierten Politikbereichen, wie der Geld- und Währungspo- litik, eine nicht unbedeutende kurzfristige Handlungsautonomie hat.
Identifiers
Full text
Article (Published version) (346 Kb) - document accessible for UNIGE members only Limited access to UNIGE
Structures
Citation
(ISO format)
SATTLER, Thomas, WALTER, Stefanie. Wirtschaftspolitischer Handlungsspielraum im Zeitalter der Globalisierung: Eine Empirische Untersuchung am Beispiel von Währungskrisen. In: Politische Vierteljahresschrift, 2008, vol. 49, n° 3, p. 464-490. https://archive-ouverte.unige.ch/unige:77052

113 hits

0 download

Update

Deposited on : 2015-11-09

Export document
Format :
Citation style :