en
Scientific article
French

La Suisse dans vingt ans

ContributorsRaffestin, Claude
Published inGeographica Helvetica, no. 2, 81 86
Publication date1994
Abstract

Die Schweiz verweigert sich hartnäckig jeder Zukunftsper-spektive und hat sich so in eine Reihe von Widersprüchen verstrickt, die sie daran hindern, an der Moderne teilzuha-ben. Wir können fünf soIcher Widersprüche benennen: Der erste besteht in einer unterschiedlichen Sichtweise von innen und AuBen: Die Schweiz betrachtet die anderen inver-kleinertem, sich selpst aber in vergröBertem MaBstab. Der zweite Widerspruch drückt sich in der nostalgischen Sehnsucht nach Stabilität aus, weiche die Anpassung an den Wandel verlangsamt oder gar unterbindet Der dritte offenbart sich im Vorzug, der dem Mythos vor der Geschichtsschreibung gegeben wird. Ein vierter Widerspruch ist die Unfähigkeit, unsere Bezugs-zentren klar zu identifizieren. Was den fünften Widerspruch anbelangt, so steht er im Zu-sammenhang mit der wirtschaftlichen Öffnung bei gieich-zeitig politischer Abschottung gegen auBen.

Research group
Citation (ISO format)
RAFFESTIN, Claude. La Suisse dans vingt ans. In: Geographica Helvetica, 1994, n° 2, p. 81 86.
Identifiers
  • PID : unige:4380
ISSN of the journal0016-7312
543views
0downloads

Technical informations

Creation11/30/2009 3:09:45 PM
First validation11/30/2009 3:09:45 PM
Update time03/14/2023 3:18:37 PM
Status update03/14/2023 3:18:37 PM
Last indexation01/15/2024 7:18:16 PM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack