en
Scientific article
Open access
German

Unterschiede integrieren statt Abweichungen wahrnehmen

Published inTangram, vol. 16, no. 10, p. 107-112
Publication date2004
Abstract

Soziale Veränderungen, demografische Entwicklungen und die zunehmende Diversifizierung der Gesellschaft sind einige der aktuellen Themen, denen sich das Gesundheitssystem heute stellen muss. Die Gesundheitspolitik und die Einrichtungen des Krankenversorgungssystems müssen auf eine zunehmend diversifizierte Klientel reagieren, ohne jedoch strukturell vorbereitet zu sein, sich mit Diversität auseinanderzusetzen und die sich ändernden Bedürfnisse aufzunehmen. Sie werden deshalb mit einschneidenden Problemen konfrontiert betreffend ihrer Organisation. Diese Probleme zeigen den Anpassungsbedarf des Versorgungssystems, das auf überkommenen weiterhin fordistisch orientierten Bearbeitungsmustern begründet ist, die Uniformität vor Differenz setzen. In diesem Text möchten wir erste Wege aufzeigen, wie sich das Gesundheitssystem verändern könnte, damit es offener für Diversität werden kann und somit diskriminierungs- unempfindlicher. Diese Vorschläge bauen auf ersten Erfahrungen auf, wie sie in verschiedenen europäischen Ländern getestet werden.

Keywords
  • Welfare State
  • Intersectionality and Social Inequality
  • And Urban Marginality
Citation (ISO format)
RENSCHLER, Isabelle, CATTACIN, Sandro. Unterschiede integrieren statt Abweichungen wahrnehmen. In: Tangram, 2004, vol. 16, n° 10, p. 107–112.
Main files (1)
Article (Accepted version)
accessLevelPublic
Identifiers
  • PID : unige:40789
515views
105downloads

Technical informations

Creation09/28/2014 5:53:00 AM
First validation09/28/2014 5:53:00 AM
Update time03/14/2023 9:50:12 PM
Status update03/14/2023 9:50:12 PM
Last indexation05/02/2024 3:38:05 PM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack