en
Book chapter
Open access
German

Krankheit und Krankheitsmanagement

Published inAngewandte Gerontologie: Interventionen für ein gutes Altern in 100 Schlüsselbegriffen, Editors H.-W. Wahl, C. Tesch-Römer & J.P. Ziegelmann
PublisherStuttgart : Kohlhammer
Publication date2012
Abstract

Krankheit im Alter zeichnet sich durch Multimorbidität und Chronizität aus. Demnach leiden ältere Erwachsene häufig an mehreren Erkrankungen, bei denen keine vollständige Heilung zu erwarten ist und die umfassende psychische Anpassungen sowie Veränderungen des Lebensstils erfordern. Daher kommt der aktiven Mitarbeit der Patienten im Krankheitsmanagement besondere Bedeutung zu. Diese wird u.a. von den Ressourcen einer Person, der Krankheits- und Therapieerfahrung, sich daraus ergebenden krankheits- und therapiebezogenen Einstellungen sowie der Unterstützung durch das soziale Umfeld beeinflusst. Innerhalb der Ressourcen sind im höheren Erwachsenenalter die kognitiven Ressourcen einer Person ein wichtiger, aber eher vernachlässigter Faktor. Diese moderieren das aktive Krankheitsmanagement insofern, als sie einerseits den Rahmen für das Verständnis komplexer krankheitsbezogener Detailinformationen und der sich daraus ergebenden Therapiemaßnahmen geben, andererseits notwendige Grundlage für die erfolgreiche Ausführung dieser Maßnahmen sind

Citation (ISO format)
KLIEGEL, Matthias et al. Krankheit und Krankheitsmanagement. In: Angewandte Gerontologie: Interventionen für ein gutes Altern in 100 Schlüsselbegriffen. Stuttgart : Kohlhammer, 2012.
Main files (1)
Book chapter (Accepted version)
accessLevelPublic
Identifiers
  • PID : unige:98306
ISBN9783170214026
393views
239downloads

Technical informations

Creation10/04/2017 3:57:00 PM
First validation10/04/2017 3:57:00 PM
Update time03/15/2023 2:13:26 AM
Status update03/15/2023 2:13:26 AM
Last indexation01/17/2024 1:08:04 AM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack