UNIGE document Scientific Article
previous document  unige:40296  next document
add to browser collection
Title

Normalisierung und Verschiedenheit. Zur Pathologisierung sozialer Probleme

Author
Published in SuchtMagazin. 2013, vol. 6, p. 20-22
Abstract Wurde storende Verschiedenheit lange Zeit mit der Begründung der Krankhaftigkeit oder Abnormalitãt systematisch bekãmpft, wird seit Mitte des letzten Jahrhunderts in zunehmendem Masse die Medikalisierung sozialer problemlagen als Mittel der Disziplinierung eingesetzt. Als neue Disziplinierungsnorm gilt nicht mehr die Orientierung an der gesellschaftlichen Homogenitãt in einem bestimmten Territorium des Einflusses, sondern jene des vernünftigen Pluralismus, der sich territorial kaum mehr fassen lãsst.
Keywords MedilcalisierungPathologisierung des SozialenSoziologieAbweichendes VerhaltenGesellschaft
Full text
Structures
Citation
(ISO format)
CATTACIN, Sandro. Normalisierung und Verschiedenheit. Zur Pathologisierung sozialer Probleme. In: SuchtMagazin, 2013, vol. 6, p. 20-22. https://archive-ouverte.unige.ch/unige:40296

205 hits

83 downloads

Update

Deposited on : 2014-09-18

Export document
Format :
Citation style :