en
Scientific article
German

Geschichte einer Pflanze am Beispiel von Echinacea

ContributorsHostettmann, Kurt
Publication date2003
Abstract

Am Anfang des dritten )ahrtausends nimmt das Interesse an Arzneipflanzen.stark zu. In Europa sind zirka 35% alIer Medikamente, die von A.rzten verordnet werden, natiirlicher Herkunft und mehr als 50% der rezeptfreien Arzneimittel stammen aus Pflanzen. Die Geschichte der Arzneipflanzen und deren Anwendungen liegt weit zurtick, manchmal bis zu 5000 Jahre, v.~e einige chinesische Arzneibticher bekunden [1]. Obwohl Echinacea (Sonnenhut) eine relativ kurze Geschichte hat im Vergleich mit anderen Pflanzen. geh5rt der Sonnenhut zu den 10 wichtigsten Drogen im deutschsprachigen Raum. Unter dem :tamen Echinacea kommen verschiedene Arten der Korbbliiter-Familie in Frage (Asteraceae, syn. Compositae): Echinacea purpurea (L.) Moench (syn. Rudbeckia purpurea L.) oder roter Sonnenhut (Abb. 1) Echinacea angustifolia DC und Echinacea pallida (Nutt.) Nutt. [2]. Die Gattung enthalt noch 6 weitere Arten. Aile Pflanzen stammen aus Nordamerika. Die Verbreitung reicht vom siidlichen Teil Kanadas bis zum Golf von Mexiko. Echinacea gehOrte und gehOrt auch heute noch bei vielen amerikanischen IndianersUimmen zum unverzichtbaren Bestandteil der Hausapothek

Keywords
  • Arzneipflanzen
  • Volksmedizin
  • Indianer Nordamerikas
  • Echinacea
  • Immunsystem
  • Stimulation
Affiliation Not a UNIGE publication
Citation (ISO format)
HOSTETTMANN, Kurt. Geschichte einer Pflanze am Beispiel von Echinacea. In: Forschende Komplementärmedizin und klassische Naturheilkunde, 2003, vol. 10 (Suppl.), p. 9–12.
Main files (1)
Article (Published version)
accessLevelRestricted
Identifiers
  • PID : unige:11695
ISSN of the journal1424-7364
506views
0downloads

Technical informations

Creation08/16/2010 11:01:00 AM
First validation08/16/2010 11:01:00 AM
Update time03/14/2023 4:05:52 PM
Status update03/14/2023 4:05:51 PM
Last indexation01/15/2024 9:35:01 PM
All rights reserved by Archive ouverte UNIGE and the University of GenevaunigeBlack